Thomas Wos fragt sich, wie lange es den klassischen stationären Handel noch gibt

David gegen Goliat denkt sich Thomas Wos, wie sollen die lokalen Händler langfristig neben den großen E-Commersler überdauern?

Lokale Händler in der digitalen Welt, welche Chance gibt es? Experten raten sich mit den Herstellern und den Mitbewerbern zusammenzuschließen. Sie kennen sicher den Spruch: „in der Gemeinschaft sind wir stark“.

Wer sich mit anderen zusammentut, hat gleich mehrere Vorteile. Jeder einzelne hat Stärken, von dem die anderen profitieren können. Dazu kommt, dass wenn sich zwei zusammentun, sich die Kraft auch verdoppelt, wenn es beispielsweise darum geht Werbung zu machen, Aktionen zu starten oder Budgets festzulegen. Wenn Sie sich mit zehn anderen zusammenschließen, wachsen diese Möglichkeiten mehr als linear an. Jeder Kunde, der andere Kunden zu Ihren neuen Freunden bringt, ist auch ein potentieller Kunde für Sie. Schuhe, Taschen, Socken und andere Accessoires geben ein perfektes Gespann ab. Und überhaupt ist für fast jeden das Zusammenarbeiten mit Geschenkverpackungen und Glückwünschkarten ein Gewinn.

Der stationäre Handel erfreut sich weiterhin größter Beliebtheit, denn auch wenn wir es kaum glauben, es gibt Vorteile, die der Onlinehandel vermissen lässt. Ja, im stationären Handel wird noch traditionell mit Bargeld bezahlt, wobei hier E-Commerce auch schon längst gang und gebe ist.

Tags:

Hinterlasse eine Antwort